DGHM
EINE STARKE GEMEINSCHAFT

Aktuelle Informationen zur COVID-19 Pandemie

Allgemeine Infos: www.worldometers.info/coronavirus/

Podcast von Christian Drosten: mediandr-a.akamaihd.net/download/podcasts/podcast4684/AU-20200316-1248-4800.mp3

Frühe Erfahrungen und Prognosen während einer Notfallreaktion / Early Experience and Forecast During an Emergency Response /

Critical Care Utilization for the COVID-19 Outbreak in Lombardy, Italy

jamanetwork.com/journals/jama/fullarticle/2763188

eFigure. jvp200049supp1_prod

Aerosol- und Oberflächenstabilität von HCoV-19 (SARS-CoV-6 2) im Vergleich zu SARS-CoV-1 / Aerosol and surface stability of HCoV-19 (SARS-CoV-6 2) compared to SARS-CoV-1

doi.org/10.1101/2020.03.09.20033217

HCoV-19 (SARS-2) has caused >88,000 reported illnesses with a current case-fatality ratio of ~2%. Here, we investigate the stability of viable HCoV-19 on surfaces and in aerosols in comparison with SARS35 CoV-1. Overall, stability is very similar between HCoV-19 and SARS-CoV-1. We found that viable virus could be detected in aerosols up to 3 hours post aerosolization, up to 4 hours on copper, up to 24 hours on cardboard and up to 2-3 days on plastic and stainless steel. HCoV-19 and SARS-CoV-1 exhibited similar half-lives in aerosols, with median estimates around 2.7 hours. Both viruses show relatively long viability on stainless steel and polypropylene compared to copper or cardboard: the median half-life estimate for HCoV-19 is around 13 hours on steel and around 16 hours on polypropylene. Our results indicate that aerosol and fomite transmission of HCoV-19 is plausible, as the virus can remain viable in aerosols for multiple hours and on surfaces up to days.

HCoV-19 (SARS-2) hat> 88.000 gemeldete Krankheiten mit einer aktuellen Sterblichkeitsrate von ~ 2% verursacht. Hier untersuchen wir die Stabilität von lebensfähigem HCoV-19 auf Oberflächen und in Aerosolen im Vergleich zu SARS35 CoV-1. Insgesamt ist die Stabilität zwischen HCoV-19 und SARS-CoV-1 sehr ähnlich. Wir fanden heraus, dass lebensfähige Viren in Aerosolen bis zu 3 Stunden nach der Aerosolisierung, bis zu 4 Stunden auf Kupfer, bis zu 24 Stunden auf Karton und bis zu 2-3 Tage auf Kunststoff und Edelstahl nachgewiesen werden konnten. HCoV-19 und SARS-CoV-1 zeigten ähnliche Halbwertszeiten in Aerosolen mit mittleren Schätzungen um 2,7 Stunden. Beide Viren zeigen auf Edelstahl und Polypropylen im Vergleich zu Kupfer oder Pappe eine relativ lange Lebensfähigkeit: Die mittlere Halbwertszeit für HCoV-19 liegt bei Stahl bei 13 Stunden und bei Polypropylen bei etwa 16 Stunden. Unsere Ergebnisse zeigen, dass die Übertragung von HCoV-19 durch Aerosole und Fomite plausibel ist, da das Virus in Aerosolen mehrere Stunden und auf Oberflächen bis zu Tagen lebensfähig bleiben kann.