DGHM –
IMMER AUF DEM NEUESTEN STAND

AKTUELLES

   

Aktuelle Infomationen zu COVID-19:

Robert-Koch Intitut

WHO

Bundesärztekammer

BÄK Erläuterungen zu den Abrechnungsempfehlungen zur Berechnung von ärztlichen Leistungen im Rahmen der COVID-19-Pandemie: https://www.bundesaerztekammer.de/corona-pandemie/


Digitaler Talk „Krankenhaushygienische Implikationen von COVID-19“ der DGHM

Die aktuelle Coronavirus-Pandemie hat das deutsche Gesundheitssystem in den vergangenen Monaten vor außergewöhnliche Herausforderungen gestellt. Infektionsschutz vor einem weitgehend unbekannten SARS-CoV-2-Virus und die Umstellung des Systems auf die Versorgung einer potenziell hohen Zahl von schwersterkrankten Patient*innen mit COVID-19 wurden relativ schnell und effektiv umgesetzt. Die Krankenhaushygiene hat einen entscheidenden Beitrag geleistet, dass diese Situation für Krankenhäuser bisher so erfolgreich gemeistert werden konnte.

Nachdem sich die Lage nun etwas beruhigt hat, werden die Mitglieder der Ständigen Arbeitsgemeinschaft „Allgemeine und Krankenhaushygiene“ in regelmäßigen Abständen ihre Erfahrungen mit den krankenhygienischen Management schildern und über mögliche Konsequenzen für eine zweite Welle diskutieren.

Der 1. Digitale Talk fand am Mittwoch, 27.5.2020 statt

Moderation: Prof. Georg Häcker (Präsident der DGHM)

Teilnehmer*innen: Prof. Frauke Mattner (Köln),  Prof. Christian Brandt (Berlin) und Prof. Ulrich Vogel (Sprecher der STAG, Würzburg)

In diesem 40-minütigen Gespräch wurden die folgenden Themen besprochen:

1) Einbeziehung der Krankenhaushygiene in das Krisenmanagement

2) Umgang mit Materialmangel

Das gesamte Gespräch können Sie sich ansehen unter:

1. Digitaler Talk – Krankenhaushygienische Implikationen


Stellungnahme der DGHM zur Ausbreitung von SARS-CoV in Deutschland


Informationen zu Hygienemaßnahmen in Notaufnahmen in Krankenhäusern zur Verhinderung von Übertragungen bei Patienten mit Verdacht auf eine Infektion mit dem neuartigen Coronavirus 2019 –  SARS-CoV-2

Notaufnahme für Patient*innen

Notaufnahme für Mitarbeiter*innen

Radiologie für Patient*innen und Mitarbeiter*innen

Antworten auf häufig gestellte Fragen zum neuartigen Coronavirus:

Bundeszentrale für gesundheiztliche Aufklärung (BZgA) – Infektionsschutz

Fragen zum Mund-Nasen-Schutz

Hinweise des BfArM zur Verwendung von selbst hergestellten Masken (sog. „Community-Masken“), medizinischem Mund-Nasen-Schutz (MNS) sowie filtrierenden Halbmasken (FFP2 und FFP3) im Zusammenhang mit dem Coronavirus (SARS-CoV-2 / Covid-19)

Fragen zu Desinfektionsmitteln

Stellungnahme der Desinfektionsmittelkommission von DVV und GfV
Welches Desinfektionsmittel ist bei Verdacht auf bzw. Erkrankung mit dem neuen Coronavirus SARS-CoV-2 (COVID-19, für Coronavirus disease 19) einzusetzen?

Desinfektionsmittel-Kommission des Verbund für angewandte Hygiene e.V.


European Societies: Working together in response to COVID-19

Die beiden Dachgesellschaften ESCMID und FEMS intensivieren die Venetzung der Fachgesellschaften und unterstützen Projekte  zur Eindämmung der COVID-19  Pandemie

Brief der FEMS-Präsidentin, Prof. Hilary Lappin-Scott, an die FEMS-Mitgliedsgesellschaften:

COVID-19 response to Member Societies (Letter of the FEMS-President)

FEMS response to COVID-19

Contact: fems@fems-microbiology.org

ESCMID

https://www.escmid.org/

Contact for COVID-19: daniele.roppolo@escmid.org


DGHM-Preisverleihung 2020

Im Rahmen der 6. Gemeinsamen Tagung von DGHM und VAAM wurden am 8. März 2020 in Leipzig die DGHM-Preise verliehen.

DGHM-Preisverleihung 2020


Paper of the Month


Robert-Koch-Postoktorandenpreise-Ausschreibung


Stellungnahmen

Stellungnahme der DGHM zur Studie „Horizontale vs. vertikale Präventionsstrategien zum Stopp der Ausbreitung von Gram-positiven multiresistenten Erregern in Deutschen Krankenhäusern“ (ISO ADE-Studie)

Eine Übersicht der Stellungnahmen und Leitlinien, die gerade bearbeitet werden finden Sie hier:
mehr


Folge uns auf:


Vorsicht vor falschen Mails

Es sind immer wieder falsche E-Mails im Umlauf, die u.a. zur Zahlung auffordern. Meist taucht in diesem Zusammenhang die DGHM im dem Absender: nmaltzahn@hygiene.uni-wuerzburg auf. Bitte löschen Sie alle diese Mails!