DGHM
STARKE FORSCHUNG UND LEHRE –
IN DER HYGIENE UND MIKROBIOLOGIE

Gastrointestinale Infektionen

   

 

Die Fachgruppe Gastrointestinale Infektionen wurde 1992 gegründet und hat zurzeit ca. 230 Mitglieder/innen. Zu den Hauptaufgaben gehört die Förderung der Forschung und des wissenschaftlichen Austauschs über die Pathogenese, mikrobiologische Diagnostik und Therapie von Infektionen des Gastrointestinaltraktes sowie der entsprechenden Erreger. Dies wird durch die Organisation und Durchführung von Veranstaltungen, wissenschaftlichen Symposien (z.B. einem alle 2 Jahre stattfindenden gemeinsamen Treffen mit der Fachgruppe Mikrobielle Pathogenität), Workshops und durch die Beteiligung an der Planung der jährlichen DGHM-Kongresse unterstützt. Eine intensive Zusammenarbeit besteht v.a. mit der Fachgruppe Mikrobielle Pathogenität sowie Fachgruppe Mikrobiota und Probiotika der DGHM.

Vorstand

Amtszeit bis 2023

1. Vorsitzende

Frau Prof. Dr. Sina Bartfeld
Technische Universität Berlin
Institute of Biotechnology
Head of the Department of Medical Biotechnology
Gustav Meyer Allee 25; TIB 4/4-2
13355 Berlin
E-Mail: s.bartfeld@tu-berlin.de

Stellvertretender Vorsitzender:

Herrn Prof. Dr. Steffen Backert
Institut für Mikrobiologie
Universität Erlangen-Nürnberg
Staudtstr. 5
91058 Erlangen
E-Mail: steffen.backert@fau.de

Schriftführerin:

Frau Prof. Dr. Franziska Faber
Zentrum für Infektionsforschung
Universität Würzburg
Josef-Schneider-Straße 2 / Bau D15
97080 Würzburg
E-Mail: franziska.faber@uni-wuerzburg.de


10. Fachgruppentagung „Mikrobielle Pathogenität“ und Gastrointestinale Infektionen“

Ort der Tagung: Haus auf der Alb, Bad Urach

Zeitraum: 22. – 24.6.2022

Anmeldung:

Anmeldeformular zum Herunterladen (Word)

Anmeldeformular zum Herunterladen (PDF)

Wie in der Vergangenheit soll es hier möglich sein, die ganze Bandbreite wissenschaftlicher Aktivitäten unserer Fachgruppen in Form von Vorträgen und Posterpräsentationen darzustellen und zu diskutieren. Hierbei soll insbesondere für Nachwuchswissenschaftler eine Möglichkeit eröffnet werden, eigene Arbeiten vorzustellen.

Wir hoffen, dass es wieder gelingt, viele von Ihnen / Euch in Bad Urach zu treffen!

Nachwuchsforschungspreis

auch in diesem Jahr soll im Rahmen der Fachgruppentagung der Nachwuchsforschungspreis unserer Fachgruppen verliehen werden. Der Preis ist als Auszeichnung für hervorragende Arbeiten in der Pathogeneseforschung gedacht. Vorgeschlagen werden können Nachwuchswissenschaftler:innen (Promotion nicht länger als 2 Jahre zurückliegend), deren Projekte in einer wissenschaftlichen Zeitschrift zur Publikation angenommen worden ist.

Bewerbungen / Kandidatenvorschläge bitte unter Verwendung des Formulars senden an Holger Rohde (rohe@uke.de) oder Steffen Backert (steffen.backert@fau.de).

Einsendeschluss ist der 1.6.2022.

Bewerbungsformular für den Foschungspreis: Bewerbungsformular

Flyer


HGSC 2023 – Helicobacter genomics, signaling and carcinogenesis

December 02-05, 2023, Castle Hirschberg, Beilngries, Germany

More information: https://hgsc-conference.de/

Einladung zur Tagung / Invitation Letter


Aufgaben und Schwerpunkte

Etwa die Hälfte der Mitglieder arbeiten in Universitätsinstituten bzw. Universitätskliniken. Relativ große Anteile haben daneben die Sektoren des öffentlichen Gesundheitswesen und der privaten Untersuchungslaboratorien. Neben Mikrobiologen (ca. zwei Drittel der Mitglieder) hat die Fachgruppe zahlreiche Mitglieder anderer Fachrichtungen (u.a. Pathologen, Gastroenterologen und Veterinärmediziner). Knapp 10% der Fachgruppenmitglieder stammen aus der Industrie (Hersteller von Pharmazeutika bzw. Diagnostika).

Hauptaufgaben der Fachgruppe:

Förderung der Forschung über die Pathogenese, mikrobiologische Diagnostik und Therapie von Infektionen des Gastrointestinaltraktes durch Veranstaltung von wissenschaftlichen Symposien und Workshops und durch Beteiligung an der Planung der jährlichen DGHM-Kongresse

Verbesserung der mikrobiologischen Diagnostik von Infektionen des Gastrointestinaltrakts durch Erarbeitung von Qualitätsstandards und Durchführung von Fortbildungsveranstaltungen (Laborkurse)

Aktivitäten der Fachgruppe

Aktivitäten 2020-2022

Aktivitäten 2018-2020