DGHM
STARKE FORSCHUNG UND LEHRE –
IN DER HYGIENE UND MIKROBIOLOGIE

Gastrointestinale Infektionen

   

 

Die Fachgruppe Gastrointestinale Infektionen wurde 1992 gegründet und hat zurzeit ca. 230 Mitglieder/innen. Zu den Hauptaufgaben gehört die Förderung der Forschung und des wissenschaftlichen Austauschs über die Pathogenese, mikrobiologische Diagnostik und Therapie von Infektionen des Gastrointestinaltraktes sowie der entsprechenden Erreger. Dies wird durch die Organisation und Durchführung von Veranstaltungen, wissenschaftlichen Symposien (z.B. einem alle 2 Jahre stattfindenden gemeinsamen Treffen mit der Fachgruppe Mikrobielle Pathogenität), Workshops und durch die Beteiligung an der Planung der jährlichen DGHM-Kongresse unterstützt. Eine intensive Zusammenarbeit besteht v.a. mit der Fachgruppe Mikrobielle Pathogenität sowie Fachgruppe Mikrobiota und Probiotika der DGHM.

Vorstand

Amtszeit bis 2020

1. Vorsitzende

Frau Prof. Dr. Antje Flieger
Robert Koch-Institut
Leiterin Fachgebiet Bakterielle Darmpathogene Erreger und Legionellen (FG11)
Head Division of Enteropathogenic Bacteria and Legionella (FG11)
Burgstr. 37
38855 Wernigerode
Tel.: 0049-(0)30-18754-2522, -4206
Fax: 0049-(0)30-18754-4207
E-Mail: fliegera@rki.de

Stellvertertende Vorsitzender:

Herrn Prof. Dr. Mathias Hornef
Direktor, Institut für Medizinische Mikrobiologie
Universitätsklinikum der RWTH Aachen
Pauwelsstr. 30
52074 Aachen
Tel.: 0241 80 89 511/510
Fax 0241 80 82483
E-Mail: mhornef@ukaachen.de

Schriftführerin:

Frau Prof. Dr. Cynthia M. Sharma
Chair of Molecular Infection Biology II
Institute of Molecular Infection Biology (IMIB)
University of Würzburg
Josef-Schneider-Straße 2 / Bau D15
97080 Würzburg
Phone: +49-931/31-82560
Email: cynthia.sharma@uni-wuerzburg.de

 

Aufgaben und Schwerpunkte

Die Fachgruppe wurde 1992 gegründet (14 Gründungsmitglieder) und hat zur Zeit 192 Mitglieder.

Etwa die Hälfte der Mitglieder arbeiten in Universitätsinstituten bzw. Universitätskliniken. Relativ große Anteile haben daneben die Sektoren des öffentlichen Gesundheitswesen und der privaten Untersuchungslaboratorien. Neben Mikrobiologen (ca. zwei Drittel der Mitglieder) hat die Fachgruppe zahlreiche Mitglieder anderer Fachrichtungen (u.a. Pathologen, Gastroenterologen und Veterinärmediziner). Knapp 10% der Fachgruppenmitglieder stammen aus der Industrie (Hersteller von Pharmazeutika bzw. Diagnostika).

Hauptaufgaben der Fachgruppe:

Förderung der Forschung über die Pathogenese, mikrobiologische Diagnostik und Therapie von Infektionen des Gastrointestinaltraktes durch Veranstaltung von wissenschaftlichen Symposien und Workshops und durch Beteiligung an der Planung der jährlichen DGHM-Kongresse

Verbesserung der mikrobiologischen Diagnostik von Infektionen des Gastrointestinaltrakts durch Erarbeitung von Qualitätsstandards und Durchführung von Fortbildungsveranstaltungen (Laborkurse)

Arbeitsgruppen innerhalb der Fachgruppe:
Innerhalb der Fachgruppe bestehen vier Arbeitsgruppen zu aktuellen Themenschwerpunkten:

AG Escherichia coli
Koordinator: Prof. Dr. Helge Karch
E-mail: hkarch@uni-muenster.de

AG Helicobacter pylori
Koordinator: Prof. Dr. Rainer Haas
E-mail: haas@mvp.uni-muenchen.de

AG Campylobacter
Koordinator: PD Dr. Steffen Backert
E-mail: steffen.backert@med.ovgu.de

AG Salmonella
Koordinator: Prof. Dr. Holger Rüssmann
E-mail: ruessmann@mvp.uni-muenchen.de